skip to Main Content
Eintracht Hildesheim Geschäftsstelle Created with Sketch. An den Sportplätzen 10, 31139 Hildesheim Created with Sketch. 0 51 21/ 4 44 33

Beschreibung G-Judo

G-Judo was ist das?

Ich kenne nur Judo. Diese Frage wird uns sehr häufig gestellt. Der Begriff in dieser Form stammt aus den Niederlanden und bedeutet „Gehandicapt Judo“. Also Judo für Menschen mit einer Behinderung. In Deutschland ist die Bezeichnung eher unter „Geistigbehinderten-Judo“ bekannt. Je nach Behinderungsgrad können die Judoka am regulären Judotraining teilnehmen. Judo ist eine Kampfsportart mit Wurzeln in Japan, sie bedeutet soviel wie „sanfter Weg“ und  arbeitet nach dem Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung durch minimalen Kraftaufwand“.

Zurzeit wird diese Sportart immer populärer und die Anzahl der Wettkämpfe erhöht sich. Von nationalen, über kontinentale, über Weltmeisterschaften bis hin zu den Paralympics ist alles an Meisterschaften dabei.

Hast Du Interesse dich auch einmal im Judo auszuprobieren, egal ob mit oder ohne  Behinderung, dann bist du bei uns herzlich Willkommen!

Beschreibung Rollstuhsport

Diese Gruppe existiert seit über 30 Jahren und bezeichnet nicht eine bestimmte Sportart, sondern ein but gemixtes Angebot für Menschen die im Rollstuhl sitzen und sich bewegen möchten. In unserer Gruppe nehmen auch Fußgänger Teil, die dann auf Rollbrettern die Spiele begleiten. Am beliebtesten in unserer Sportstunde sind Fangspiele, aber auch ein Slalom-Parkour oder Ballspiele können Teil unserer Stunde sein.

Wenn du Lust hast an unserem Angebot teilzunehmen, dann Besuch uns gerne immer freitags um 16 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Sorsum.

Trainingszeiten

G-Judo
jeden Donnerstag für Anfänger von 16.30 – 18.00 Uhr und für Fortgeschrittene von 18:00 – 19:30 Uhr, Sporthalle des Förderzentrums Bockfeld

Rollstuhlsport
jeden F
reitag von 16.00 – 17.30 Uhr,  Sporthalle der Grundschule Sorsum

Ansprechpartner

Fachbereichsleitung: Nadine Patyk
Mail: nadine.patyk@eihi.de

Back To Top