skip to Main Content
Eintracht Hildesheim Geschäftsstelle Created with Sketch. An den Sportplätzen 10, 31139 Hildesheim Created with Sketch. 0 51 21/ 4 44 33
Erfolgreicher Saisonstart Für Eintracht Hildesheim Basketballer
 

Erfolgreicher Saisonstart für Eintracht Hildesheim Basketballer

Nach einer verhältnismäßig kurzen Sommerpause starteten die Basketballer von Eintracht Hildesheim am vergangenen Samstag in die neue Saison. Durch den Aufstieg in die Landesliga im vergangenen Jahr war dem Team um Cheftrainer Benjamin Kelle von Beginn an klar, dass nun ein anderes Kaliber an Gegnern ihren Weg in die RBG-Halle finden wird. Direkt am ersten Spieltag stand schon eine denkbar schwere Aufgabe an. Der TSV Stelingen gilt als etabliertes Team in der Landesliga, welches in der letzten Saison bloß zwei Spiele verlor. Außerdem konnte der TSV mit Hauke Backhaus einen sehr dominanten Bigman akquirieren. Doch Hildesheim war auf ein physisches Spiel eingestellt. Durch einen überragenden Daniel Meyer mit 17 Punkten im ersten Viertel konnte die Eintracht gut ins Spiel finden. Auch im weiteren Spielverlauf wusste Meyer zu überzeugen und avancierte mit insgesamt 31 Punkten zum Topscorer der Hausherren. Stelingen ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Immer wieder attackierte der erwähnte Backhaus den Korb und sorgte mit 37 Punkten vor allem in der Zone für Furore. Es entfaltete sich ein temporeiches und kämpferisches Spiel, welches nur wenige Fehler zuließ. Ein qualitativ hochwertiges Spiel, welches auf diesem Niveau so schon länger nicht mehr in Hildesheim zu sehen war. Ein ständiges Hin und Her, bei dem die Spannung bis zum Ende zu spüren war. Doch Hildesheim hatte stets eine Antwort parat. So sorgten die geschlossene Teamleistung und der tiefe ausgeglicheneKader für einen verdienten 96 zu 87 Spielstand. Das nächste Heimspiel findet am 8.10. gegen den TK Hannover um 20:00 Uhr in der RBG-Halle statt. Auch für das Damenteam aus Hildesheim hätte der Saisonstart wohl kaum besser laufen können. Gegen einen starken Gegner aus Osterwieck konnte ein 74 zu 61 Heimsieg gefeiert werden. Neben dem offiziellen Trainer Debüt von Matthias Theodor Schulz konnten auch einige neue Gesichter auf dem Spielfeld bewundert werden. Laura Ring, Lara Conrad, Marleen Hölscher und Nike Kollai fügten sich alle äußerst lobenswert in das Teamgefüge ein und machten einen vielversprechenden ersten Eindruck. Den entscheidenden Unterschied machte jedoch das Eintracht Eigengewächs, die vermutlich jüngste Veteranin der Liga, Lena Schleifer. Die 19 jährige zeigte mit 31 Punkten eine persönliche Bestleistung und verhalf ihrem Team auch mit einer starken Defensive zum ersten Saisonsieg. Das nächste Heimspiel der Damen findet am 9.10. um 16 Uhr in der RBG-Halle statt. 

Simon Lüer in Aktion
Lena-Marie Schleifer in Aktion

Back To Top