skip to Main Content
Eintracht Hildesheim Geschäftsstelle Created with Sketch. An den Sportplätzen 10, 31139 Hildesheim Created with Sketch. 0 51 21/ 4 44 33
Erste Sportfeste 2021
 

Erste Sportfeste 2021

Der Inzidenzwert sinkt in Hildesheim, das Leben wird allmählich normaler, und auch der Sport nimmt langsam wieder Fahrt auf, so auch die Leichtathletik. Dass unsere Läuferinnen und Läufer  in den zurück liegenden Monaten trotz der Corona-Beschränkungen fleißig trainiert haben, konnten sie auf zwei Sportfesten in Bremen und Melle beweisen. Zum Einstieg in die neue Saison starteten die beiden Kaderathleten Niclas Jan Kaluza und Jonathan Teschner bei einem Einladungssportfest in Bremen auf der 400m-Hürdenstrecke. In neuer Bestzeit von 54,36 Sekunden unterbot Niclas als Sieger die Norm 58,00 zur Teilnahme an den deutschen U 18-Jugendmeisterschaften in Rostock deutlich. Mit dieser Leistung sortierte er sich sofort wieder unter die besten drei Langhürdler seiner Altersklasse im Bereich des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ein. Knapp hinter ihm lief Owe Fischer-Breiholz vom Schweriner SC in 54,77 ins Ziel. Jonathan Teschner wurde nach 57,62 gestoppt.

Für die herausragende Leistung der Eintracht-Crew in Melle sorgte der 19 Jahre alte Luc Bruno Oehlmann. Zum ersten Mal unterbot er im 100-m-Sprint mit 10,91 die „magische“ Elf-Sekundenmarke. Im Feld der 34 Läufer im gemischten Wettbewerb wurde er Zweiter hinter Markus Grefe (LG Münster) aus der Männerklasse (10,61). Luc führt damit die aktuelle U 20-Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) an, dicht gefolgt von seinen Vereinskameraden Joshua (10,99) und Joel Ahrens (11,11). Unsere Sprint-Zwillinge aus Diekholzen liefen diese Zeiten bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim.

In Melle überzeugte Luc Oehlmann auch über 200 Meter, als er seine persönliche Bestzeit auf 22,32 Sekunden drückte. Eine weitere Norm für die Teilnahme an den deutschen Schülermeisterschaften, die im September in Hannover ausgerichtet werden sollen, erzielte der 15 Jahre alte Moritz Woithe über 100 Meter mit seiner Zeit von 11,72. Über 1500 Meter liefen Jobst Rathgen, Joscha Bögershausen und Timo Scheffzyk persönliche Bestzeiten. (wgk)

Back To Top