skip to Main Content
Eintracht Hildesheim Geschäftsstelle Created with Sketch. An den Sportplätzen 10, 31139 Hildesheim Created with Sketch. 0 51 21/ 4 44 33

Über unsere Schwimmschule Nelio

Wir möchten, dass Ihre Kinder Freude am Schwimmen entwickeln und sich sicher im Wasser bewegen können. Dazu bieten wir Ihnen engagierten und kompetenz-orientierten Schwimmunterricht, der die gesamte Entwicklung Ihrer Kinder positiv unterstützt.

Wussten Sie schon, dass …

… die Grundlage für die motorische Entwicklung zwischen dem ersten und zwölften Lebensjahr gelegt wird?
… eine sportliche Grundausbildung die Entwicklung Ihres Kindes in allen Lebensbereichen fördert?
… die kognitive Entwicklung Ihres Kindes positiv durch körperliche Bewegung beeinflusst werden kann?

Sicher und richtig schwimmen lernen

Das ist unser Angebot für kleine und große Wasserratten. Seit vielen Jahren bieten wir kindgerechten und qualifizierten Schwimmunterricht, der die gesamte Entwicklung Ihrer Kinder positiv unterstützt. Ganz aktuell haben wir seit Januar 2016 die Eintracht-Schwimmschule ,,Nelio‘‘, gefördert durch die Sparkasse Hildesheim, neu aufgestellt.

Kompetente Schwimm-Pädagogen

Kalte Bäder? Große Gruppen? Unfreundliche Schwimmlehrer? Das muss nicht sein! Unsere Schwimmlehrer sind geschulte Trainer. Sie arbeiten mit modernen Lehrmethoden und innovativen Hilfsmitteln. So können Ihre Kinder Freude am Schwimmen entwickeln und sich sicher im Wasser bewegen.

Kindgerecht, angstfrei, vielfältig

Mit kindgerechten Methoden fördern wir den Spaß am nassen Element. Wir bauen Ängste ab und stärken das Selbstvertrauen durch Erfolgserlebnisse im Wasser. Den Mut der jungen Kursteilnehmer wachsen zu sehen, begeistert uns immer wieder, denn jedes Kind ist ein Talent. Die Kinder gehen anders, als sie gekommen sind.

Für alle, die das Bessere wollen

Unser Angebot ist für Väter und Mütter,

  • die sich bewusst für eine Förderung ihrer Kinder entscheiden
  • die qualifizierten Schwimmunterricht suchen
  • die ihren Kindern das Bessere bieten möchten.

Flexible Buchung

Familienfreundliche Kurszeiten und größtmögliche Flexibilität sind uns besonders wichtig.

Nelio

Unsere zahlreichen Nelio-Schwimmstunden bieten dazu optimale Gelegenheit.

Aufgaben und Ziele

Was können wir dafür tun?

Um den Kindern eine optimale Entwicklung zu ermöglichen, haben Eltern und die Eintracht-Schwimmschule Nelio ein gemeinsames Ziel: Wir sind für die Kinder da und stellen ihre physische und psychische Entwicklung in den Mittelpunkt. Kinder brauchen viele unterschiedliche Möglichkeiten, um die Welt zu entdecken. Diese Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten fördert die kognitive und motorische Entwicklung der Kinder. Zusammen mit anderen wird das soziale Verhalten der Kinder mitgestaltet.

Was ist Eintracht-Schwimmschule Nelio?

Kinder bewegen sich gerne im Wasser. Vom Säugling bis zum Schulkind fühlen sich alle im Wasser wohl und wollen zusammen mit Gleichaltrigen spielen, plantschen und toben. Nicht immer haben die Kinder die Möglichkeit, sich im Wasser zu bewegen. Ein Ausflug ins Schwimmbad ist für viele etwas ganz Besonderes. Das sollte es aber nicht sein, da die Bewegung im Wasser für die physische und psychische Entwicklung der Kinder sehr wichtig ist.

Ziele der Eintracht-Schwimmschule Nelio

  1. Spiel und Spaß im Wasser
  2. Vielseitige Bewegung im Wasser
  3. Angst vor dem Wasser verlieren
  4. Früherkennung und Prophylaxe von Haltungsschwächen
  5. Förderung der sozialen und emotionalen Entwicklung

Ausbildungsinhalte der Eintracht-Schwimmschule Nelio

In festen Gruppen lernen die Kinder mit ausgebildeten Übungsleitern altersgerechte Spiel- und Übungsformen im Wasser kennen. Grundlegende Bewegungsformen wie Tauchen, Gleiten und Schwimmen werden spielerisch vermittelt.
Die Kurse finden einmal pro Woche statt.

Ausbildungsstufen

Säuglingsschwimmen + Baby-Schwimmen I, „Susi der Seestern“(3-9 Monate)-12 Kinder / Gruppe
Am Alter zwischen 3 und 9 Monaten ist das Bewegungslernen von besonderer Bedeutung. Mit kleinen Fingerspielen, Bewegungsliedern sowie unterschiedlichen Bewegungsformen und Übungen werden die Kinder motiviert, sich zu bewegen. Das warme Wasser regt dabei die Muskulatur an. Der natürliche Tauchreflex (bis 8 Monate) soll mit der Wassergussmethode und Tauchspielen erhalten bleiben.

Baby-Schwimmen II, „Flow der Frosch“ (9-18 Monate)-15 Kinder/Gruppe
Kinder im Alter von einem Jahr wollen ihre Welt entdecken. Erste kleine Spiele regen zur Bewegung im Wasser an und bringen Spaß in die Stunde. Im tiefen Wasser können sich die Kinder auf die Eltern verlassen oder mit Schwimmhilfen alleine strampeln. Im flachen Wasser können sich die Kinder frei bewegen, so bekommen sie mehr Sicherheit.

Kleinkinder-Schwimmen, „Sissy die Schildkröte“ (18-30 Monate)-15  Kinder / Gruppe
Die Kinder können sich nun meist alleine im Wasser bewegen. Unterschiedliche Spiele sowie laufen und hüpfen machen den Kindern im Wasser viel Spaß. Tauchen und ins Wasser springen fördert weiter die Sicherheit der Kinder und erweitern den Bewegungsumfang.

Wassergewöhnung ohne Eltern, „Paul der Pinguin“ (3-5 Jahre)-15 Kinder / Gruppe
Sicheres Bewegen im Wasser ist nun von besonderer Bedeutung. Ab diesem Alter kommen die Kinder alleine, ohne Eltern in die Eintracht-Schwimmschule Nelio. Mit ausgebildeten Übungsleitern und maximal 15 Kindern pro Gruppe werden den Kindern spielerisch erste Schwimmbewegungen und das Gleiten durchs Wasser beigebracht. Mit Bewegungsliedern und -geschichten sowie unterschiedlichen Spielformen lernen die  Kinder die Grundzüge des Schwimmens.

Seepferdchen, „Karina die Krabbe“ (5-12 Jahre)-15 Kinder / Gruppe
Die Kinder bewegen sich sicher und lernen nun das Schwimmen. Die Eintracht-Schwimmschule Nelio lehrt Schwimmstile (Brust, Kraul, Rücken), sodass jedes Kind individuell gefördert werden kann. Wichtig ist die Technik des Schwimmens und das das Kind die Anforderung für Seepferdchen entspricht bzw. schaffen kann.

Prebronze, „Sammy der Seehund“ (6-18 Jahre)-15 Kinder / Gruppe
Nachdem die Kinder das Abzeichen Seepferdchen geschafft haben, können sie die nächste Stufe des Schwimmens durch Prebronze erreichen. Diese Stufe wird nicht jeder kennen, ist aber eine sehr gute Sache. Wenn ihr Kind kurz davor ist Bronze zu erreichen, es aber doch nicht gelingt, können sie als Übung und Motivation Prebronze machen.

Bronze, „Ritchie die Robbe“ (7-18 Jahre)-15 Kinder / Gruppe
Wenn ihr Kind Bronze geschafft hat, hat es die Fähigkeit gut zu schwimmen und ist auf einem sehr guten Weg alle Schwimmabzeichen zu meistern.
Es ist ein Muss für alle Schwimmer.

Silber, „Piet der Piranha“ (8-18 Jahre)-15 Kinder / Gruppe
Um Silber zu schaffen brauch man Übung und Durchhaltevermögen. Hiermit weiß man, dass man mehrere Disziplinen des Schwimmens beherrscht. Zum Beispiel Tieftauchen mit Heraufholen eines Gegenstandes, 10 Meter Streckentauchen und ein Sprung aus drei Metern Höhe (Detailliert in der in Abzeichen und Anforderungen).

Schwimmen lernen Erwachsene (ab 16 Jahren)-15 Erwachsene / Gruppe
In diesem Kurs wird Erwachsenen ab 16 Jahren, das Schwimmen beigebracht. Am Anfang durch spaßige Spiele um sich an das Wasser zu gewöhnen und die Angst abzulegen. Später durch die richtigen Techniken des Brust, Kraul und Rückenschwimmens, die vom Schwimmlehrer beigebracht werden.

Sicheres Schwimmen (ab 16 Jahren)-15 Erwachsene / Gruppe
Sie haben durch eigene Erlebnisse schlechte Erfahrungen im Wasser gemacht? Oder wollen sich einfach nochmal für Ihren nächsten Sommerurlaub am Meer festigen? – Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie! Hier wird Ihnen, durch unsere qualifizierten Schwimmlehrer, das sicherer Schwimmen beigebracht und ihr Selbstvertrauen erhöht.

Häufige Fragen

Wie bekommt man einen Platz, wenn alles belegt ist?

Sollte Ihr Wunschkurs belegt sein oder wir können Ihnen zurzeit keinen passenden Platz anbieten, dann können Sie gerne Ihr Kind unverbindlich und kostenlos auf die Warteliste für den nächsten Kurs setzen. Sobald wieder freie Plätze zur Verfügung stehen, melden wir uns bei Ihnen. Hierzu benötigen wir ebenfalls alle Daten, die wir in der Buchungsanfrage als Pflichtfelder markiert haben. Wie lange es dauert, bis ein Platz wieder frei wird, ist schwer vorherzusagen. Denn jedes Kind bekommt bei uns die Zeit zum Schwimmen lernen, die es tatsächlich benötigt. Es werden wieder neue Plätze frei, wenn aktive Kursteilnehmer die Schwimmschule verlassen.

Können die Eltern beim Kurs zuschauen?

NEIN, leider nicht! Die Kinder sind mit dem Schwimmlehrer/in (ohne Eltern) in der Halle, die Eltern warten auch NICHT in dem Umkleidebereich sondern in der Vorhalle oder der Gaststätte. Dadurch sind die Kinder im Kurs konzentrierter und werden nicht abgelenkt.

Unsere Unterrichtseinheit beträgt 45 Minuten, warum?

Da sich die Kinder nicht beliebig lange konzentrieren können, begrenzen wir die Unterrichtseinheiten bewusst auf 45 Minuten.

Wie warm ist das Wasser?

allgemein: 28°C
Freitags für Babyschwimmen im Nichtschwimmerbecken: 30,5°C

Warum werden Kurszeiten hier nicht veröffentlicht?

Die Kurszeiten variieren in den jeweiligen Perioden. Sie bekommen Ihre Kurszeiten nach der Anmeldung mit einem Anschreiben ganz individuell zugesendet.

Wo und wann finden Kurse statt?

Montags: ab 15:00 Uhr, Universität Hildesheim

Montags bis Freitags: ab 14:30 Uhr, Schwimmhalle Himmelsthür

Dienstags und Mittwochs: ab 16:00 Uhr, AMEOS

Samstags: 09:30 Uhr, Schwimmhalle Himmelsthür

Wie lange dauert ein Kurs?

Der Kurs läuft regulär über 10 Wochen.

Abzeichen und Anforderungen

Seepferdchen

  • Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Silber

  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche
  • mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Gold

  • 1.  600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 1.  50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 1.  25 m Kraulschwimmen
  • 2.  50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 3.  15 m Streckentauchen
  • 4.  Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • 5.  Sprung aus 3 m Höhe
  • 6.  50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • 7.  Kenntnis der Baderegeln
  • 8.  Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)

Ansprechpartner

Fachbereichsleitung: Norbert Tönnies
Mail: norbert.toennies@eihi.de

Back To Top